Der Bikergottesdienst in Bad Doberan ist seit Jahren fest verankert. Im Münster findet der Gottesdienst statt.

K
P

Kollekte 2018 für den Wünschewagen

 

Das Projekt

Letzte Wünsche wagen und zufrieden auf das Leben zurückblicken….
Der Wünschewagen begleitet und betreut schwerstkranke Menschen jeden Alters mit einer geringen Lebenserwartung bei der Erfüllung ihres letzten Wunsches. Für diesen Zweck wird ein Krankentransportwagen speziell ausgebaut. Er verfügt über die beste medizinische Ausstattung und sorgt für eine angenehme Atmosphäre für den Fahrgast und seine Begleitung während der Reise. Die Erfüllung des Wunsches muss für den Wünschenden und seine Begleitung kostenfrei sein. Der Wünschewagen finanziert sich ausschließlich aus Spenden- und Sponsorenmitteln,  die freiwillige Mitarbeit – also dem Ehrenamt sowie ASB-Eigenmitteln. Die Planung und Organisation der Wünsche erfolgt durch hauptamtliche Mitarbeiter/innen des Landesverbandes. Das Projekt Wünschewagen ist ein reines Ehrenamtsprojekt. Das heißt, die Wunschfahrten werden ausschließlich von ehrenamtlichen Personen durchgeführt. Diese übernehmen neben dem Transport auch die medizinische und pflegerische Betreuung des Wünschenden  und der Angehörigen während des Ausflugs.

Der Wünschewagen muss mit mindestens zwei Personen besetzt sein. Dabei sollte ein freiwilliger Helfer Rettungssanitäter oder Rettungsassistent sein.
Die weitere Begleitung soll über medizinisches und/oder pflegerisches Fachwissen verfügen, wobei hier möglichst die Bedürfnisse und Anforderungen der jeweiligen Fahrgäste zu berücksichtigen sind. Das heißt, bei älteren Fahrgästen sollte die Begleitperson aus dem Bereich der Altenpflege kommen und bei sehr jungen Gästen sollte die Begleitung nach Möglichkeit eine Kinderkrankenschwester sein.  

Insgesamt konnten wir bis zum heutigen Tag bereits über 80 ehrenamtliche Helferinnen und Helfer für dieses Projekt begeistern und gewinnen. Offiziell ist der Wünschewagen in M-V am 08.06.2017 an den Start gegangen. Bis jetzt konnten wir insgesamt 32 Wünsche erfüllen und wünschen uns noch viele weitere.

Jede Art der Unterstützung und Förderung ist eine Hilfe für dieses Projekt und hilft dabei, die ersten Wünsche zu erfüllen. Wir nehmen Wunschanfragen aus ganz Mecklenburg-Vorpommern entgegen. Die Wünsche werden zeitnah umgesetzt und erfolgen mit Einverständnis des behandelnden Arztes. Der Wunschradius ist deutschlandweit und die Nachbarländer. Die bisherigen Erfahrungen haben gezeigt, dass die meisten Wünsche oft ganz einfache sind, zum Beispiel:

  • … noch einmal das Meer und den Sonnenuntergang sehen
  • … noch einmal den Lieblingsverein zu einem Fußballspiel begleiten
  • … noch einmal die Straße sehen, in der man als Kind gespielt hat

Weitere Informationen über uns und dieses Projekt finden Sie auf:
www.wuenschewagen-mv.de oder www.asb-mv.de.

Wünschewagen » Flyer

Du kannst Dir gern unseren aktuellen Flyer als PDF » hier downloaden oder auf das Bild klicken.

AKTUELLES

In diesem Jahr kommt die Kollekte dem "Wünschewagen" zugute. Alle Informationen zu diesem Projekt findest Du hier. Wir würden uns freuen, wenn recht viel zusammen kommt, so dass vielen Betroffenen ein letzter Wunsch erfüllt werden kann.

Wir sagen jetzt schon DANKE!

» mehr Informationen zum Projekt

 IMPRESSUM  |  DATENSCHUTZ |    

(c) copyright 2018
by bikergottesdienst.de